On Her Own – eine Dokumentation über ihren Weg zum Nordkap

30 Tage, 3.500 Kilometer und 33.000 Höhenmeter vom Kristiansand bis zum Nordkap entlang der norwegischen Küste. Allein, ohne Unterstützung. Nur ihr Fahrrad, ihr Zelt, ihr Kocher und ein paar Ersatzklamotten.

Ihre Motivation? Nach langer Zeit endlich wieder ins Bikepacking einzutauchen und wie sie sagt ,,unterwegs anzukommen‘‘. Ihre Community bei ihren täglichen Abenteuern mitzunehmen, sie für das Bikepacking zu begeistern und ihnen zu zeigen, dass man allein, ohne einen konkreten Plan oder einer fixen Route einfach das Bikepacking genießen kann. Und wie so oft, einfach ein Vorbild zu sein.

Groß vorbreiten musste sich Wiebke dafür nicht. Aus all ihren bisherigen Bikepacking Touren wusste sie in etwa, was sie erwarten würde. Das Wichtigste war, dass sie Vertrauen in sich selbst hatte. Vertrauen darin, dass sie es auch allein und self-supported bis zum Nordkap schaffen, für sich sorgen kann und letztlich auch die Zeit auf dem Bike genießen wird.

„Wenn man den ganzen Stress, die Verantwortung und Verpflichtungen zu Hause lässt und sich jeden Tag nur auf das Radfahren konzentriert, kommt man viel weiter, als man denkt.“

Nach 5 Tagen auf dem Bike ging es bereits mit der Fähre zum norwegischen Festland. Von nun an führte ihre Tour entlang der norwegischen Küste, welche landschaftlich ganz anders war als alles, was Wiebke bisher gesehen hatte. Entlang der Fjorde, über Brücken und Fähren. Das machte Norwegen für sie zu einem ganz besonderen Reiseland:

 „Norwegen ist nah und doch irgendwie schwer zu erreichen. Es ist abwechslungsreich und herausfordernd. Es lohnt sich Zeit mitzubringen und das Fahrrad bietet sich als entspanntes Reisemittel an. Norwegen ist sehr sicher und Wildcampen ist legal. Und ich wollte bis über den Polarkreis fahren. Das zusammen macht Norwegen für mich zu einem super Ziel.“

Sie erlebte Norwegen während ihrer Reise auf eine besondere Weise. Und doch musste auch sie sich immer wieder Herausforderungen stellen:

,,Fährenfahrplan checken und meine Ankunftszeiten managen, trockene Schlafplätze finden, die richtigen Kleidungsstücke kombinieren, damit ich weder schwitze noch friere.“

Neben der richtigen Kleidung und einem gemütlichen Schlafanzug, war auch die FIDLOCK TWIST bottle 800 der perfekte Begleiter.

„Sie passte perfekt in den Rahmen unter die Framebag und auf der Fahrt konnte ich mich somit immer ausreichend mit Trinken versorgen.“

Um die Reise für immer festzuhalten und ihre Eindrücke noch besser teilen zu können, wurde Wiebke das letzte Stück ihrer Reise von ihrer langjährigen Freundin und Kamerafrau Fabienne begleitet. Von nun an erlebten sie alles gemeinsam, teilen die Erinnerungen an unglaubliche Erlebnisse und vor allem an den Moment, als Wiebke nach 31 Tagen Fahrt den Nordkap, völlig müde und zugleich erfüllt voller Freude, erreichte.

Genau diese Erlebnisse und ganz exklusive, bisher unveröffentlichte Einblicke in ihre Bikepacking Tour bekommst du in Wiebkes erstem Bikepacking-Film „On Her Own“, welcher ab dem 22.12.2022 auf YouTube zu sehen sein wird. Der Film nimmt dich mit auf eine einzigartige Reise, zeigt Bilder der unverwechselbaren Landschaft Norwegens und gibt authentische Einblicke in Wiebkes Art des Bikepackings.

Du kannst es kaum noch abwarten und freust dich auf persönliche Kommentare von Wiebke zu ihrer Norwegen Tour? Dann komm am 13.12.2022 zu uns und feier mit uns die Premiere von „On Her Own“!

Anmeldungen sind bis zum 09.12.2022 hier möglich: ON HER OWN