Joe Barnes

Der schottische Enduro-Fahrer lebt, was er liebt. Wenn er nicht gerade selber auf dem Rad sitzt, dann steht er für außergewöhnliche Videoprojekte hinter der Kamera – meist zwischen den Absperrbändern bei Rennen!

 

Der außergewöhnliche Videograph ist selbst auch begnadeter Mountainbiker. Mit über 40 gewonnen nationalen Rennen und einer Podiumsplatzierung bei der EWS hat er gezeigt, dass er weitaus mehr kann. Schon in seiner Jugend fuhr Joe Downhillrennen und bereits hier gewann er zweimal die schottische Elitemeisterschaft.

 

Seine Liebe zum Zweirad motiviert ihn nicht nur auf dem Rad. Inhalte zu erstellen, die Menschen zum Lachen bringen und sie dazu inspirieren, sich mit dem Sport zu beschäftigen – das ist seine tiefste Motivation. Da aufgrund der Pandemie seine Rennen wegfielen, entstand Raum und Zeit für neue Projekte. Um sich seiner Leidenschaft auf anderem Wege zu widmen, ging Joe einen ganz neuen Weg. Mit seinem Team Kollegen Fergus Lamb startete er den Videoblog Hazzard Racing. Mit seinem Videoblog kann er nun diese Motivation mit seiner Leidenschaft fürs Radfahren in Einklang bringen.

 

„Und das Gleichgewicht, das ich jetzt habe, ist großartig und ich freue mich auf das, was noch kommen wird.“

 

Für Joe sind seine Ziele in den kommenden Jahren damit ganz eindeutig: Nicht nur selber auf dem Rad weiteren Siegen nachjagen, sondern auch mit seinen Videos etwas Einzigartiges erschaffen. Etwas, das sein Vermächtnis für die nachfolgenden Generationen sein wird. So zum Beispiel auch für seinen Sohn, der aktuell in die Fußstapfen seines Vaters tritt.