Neues Gebäude - FIDLOCK Logo Detail

Über FIDLOCK: Zuhause der innovativen magnet-mechanischen Verschlüsse

Vom Moment angetrieben
Vorschaubild FIDLOCk Film Hand auf Verschluss

Text Element

Einen Verschluss Öffnen und Schließen – ein kurzer und gewöhnlicher Moment, indem sich die meisten mehrmals täglich befinden. Warum nicht diesen Moment nehmen und etwas Besonderes daraus machen? Das ist, was uns bei FIDLOCK antreibt – das Öffnen und Schließen als einzigartiger Moment, der Erwachsene und Kinder in ihrer täglichen Routine mit einer spannenden Verbindung aus Function & Fun unterstützt und daraus ein positives Erlebnis macht. Dies zeigt sich in der intuitiven Bedienung und dem Komfort unserer Magnetverschlüsse, die auf unserem einzigartigen Erfolgsrezept basieren: dem FIDLOCK-Prinzip.

Von der Musik zu Magneten – die Geschichte hinter FIDLOCK

Text Element

Die Geschichte der FIDLOCK premium Magnetverschlüsse begann mit einem erfinderischen Musiker – kreativer Gründer und ehemals professioneller Cellist, Joachim Fiedler. Während seiner Karriere als Musiker war er häufig von der unhandlichen Bedienung seines Bogenhalters gestört. Zu oft war der Versuch an den Bogenhalter zu kommen von Stress geprägt: Mit dem Cello zwischen die Knie geklemmt und nur einer freien Hand kam er oft nur langsam voran. Das wertvolle Instrument wollte er dafür aber natürlich nicht mit der anderen loslassen. Eine bessere Lösung musste her. Seine Begeisterung für Erfindungen, die bei ihm schon als Kind Skizzen von verrücken Maschinen hervorbrachte, ließ ihn dabei nicht los. Warum? Weil er es dem Nutzenden so einfach wie möglich machen wollte, damit dieser sich schnell wieder dem Wesentlichen wie der Musik widmen kann. Dabei hat er sich bereits auf Intuition und Komfort konzentriert - Eigenschaften die nicht nur Cellisten in ihrem Alltag unterstützen können und den Pioniergeist von Joachim Fiedler weiter aufflammen ließ. 

Our founder riding his bike to cello practice
Portrait Joachim Fiedler

Text Element zu "Unser Gründer"

Joachim Fiedler hat schnell erkannt, dass es viele Situationen und viele Menschen gibt, denen eine schnelle und sichere Befestigung mit intuitiver Bedienung einiges erleichtern und sogar Spaß machen kann. Auch kleine Kinderhände freuen sich über einen Verschluss, den sie mit Freude auf oder zu machen können – getrieben vom Pioniergeist war die Idee für den ersten Taschenverschluss geboren. Es hat nicht lange gedauert, bis die besondere Haptik der Verschlüsse neue Ideen aufkeimen ließ, wie z.B. für Nutzende, die häufig Handschuhe tragen oder in Bereichen, bei denen nicht immer der Blick auf den Verschluss beim Betätigen möglich ist. Heute unterstützen wir Kinder und Erwachsene, Sporttreibende und die Industrie mit einer Vielzahl an Verschlüssen und Befestigungen, die den Moment des Öffnens und Schließens zu einem positiven Erlebnis machen – basierend auf unserer patentierten magnet-mechanischen Technologie, dem FIDLOCK-Prinzip.

Schon beim Bogenhalter...

Schon beim Bogenhalter haben Magnete und ihre s.g. Verpolung eine zentrale Rolle gespielt, welche die Bedienung des Halters nicht nur deutlich erleichterte, sondern für einen gewissen Spaßfaktor bei der Nutzung sorgt. Kombiniert mit starken mechanischen Eigenschaften, basieren unsere Verschlüsse und Innovationen noch heute auf der Idee, einen Verschlussmechanismus mit einer besonderen Anziehungskraft zu erzeugen, der Kundinnen und Kunden mit intuitiven Eigenschaften unterstützt. Der Moment des Öffnens und Schließens eines Verschlusses begegnet uns unzählige Male – und er ist häufig der erste Touchpoint am Produkt. Ein FIDLOCK Verschluss macht daraus etwas Besonderes mit Aha-Effekt! 

Der Bogenhalter im Chello-Kasten
Der Prototyp des Bogehlaters von Joachim Fielder

            Hier kannst Du im Interview mit Joachim mehr über die erste Idee und die Geschichte hinter FIDLOCK erfahren!
 

Zum Interview

Von der Innovation zum Unternehmen

Von der Innovation zum Unternehmen

Gegründet hat Joachim Fiedler FIDLOCK im Jahre 2007, dicht gefolgt vom ersten FIDLOCK Verschluss für einen Schulranzen noch im selben Jahr. Es hat nicht lange gedauert, bis weitere Produktfamilien entwickelt wurden, angefangen mit dem MINI TURN nur Monate später. Getrieben vom Pioniergeist hat unser kreatives Entwicklungsteam konstant weitere einzigartige Wege konzipiert, die Vorteile des FIDLOCK-Prinzips zu nutzen und Produktfamilien für verschiedene Anwendungsbereiche kreiert, wie z. B. unsere SNAP helmet buckles. Die Helmverschlüsse klemmen nicht die Haut ein und können einfach mit einer Hand bedient werden, sogar mit Handschuhen. Nur 4 Jahre nachdem FIDLOCK gegründet wurde, haben wir bereits die Marke der eine Million verkauften Verschlüsse geknackt, wodurch unser Vertrauen in kreative Ideen und unser innovatives und patentiertes Prinzip bestätigt wurde.
 

timeline of some of FIDLOCK biggest milestones
TWIST holder with new FIDLOCK 590 bottle attached

Fidlock Bike

Die Revolution am Fahrradrahmen
 

Natürlich haben wir an dem Punkt nicht aufgehört. Dank unserer helmet buckles waren wir bereits mit der Fahrradbranche vertraut, daraus resultierten erste Ideen, das FIDLOCK-Prinzip auf Produkte für den Endkunden anzuwenden. Daraus entstand mit TWIST eine kleine Revolution, welche die Fahrradflasche aus dem Korb befreit hat. Es folgte die Gründung unserer hauseigenen Marke FIDLOCK BIKE im Jahre 2016.

 

FIDLOCK BIKE

Das ist FIDLOCK heute:
59 geniale Köpfe, 300 Patente, Tonnen an Ideen & unbegrenzte Leidenschaft für den Moment

creative developers at work
daily grind at FIDLOCK - coworkers passing by
FIDLOCK Patente Grafik

Text zu Patenten

Patentierter Erfolg für viele Branchen

 

Heute sind wir die stolzen Besitzer von rund 300 Patenten aus 65 Patentfamilien, die auf 18 Länder verteilt sind. Unsere Bandbreite an Magnetverschlüssen ist deutlich gewachsen und ideal für unterschiedliche Anwendungsbereiche geeignet: von Sport über Outdoor und Kleidung bis hin zu Kinderprodukten. Darüber hinaus ist unser Team an unserem Hauptstandort Hannover bereits auf rund 60 Mitarbeiter herangewachsen und weltweit sind rund 60 Distributionspartner in 40 Ländern im Einsatz – immer motiviert, die ideale Magnetverschluss-Lösung für Deine Produkte zu finden!

Text Annziehungskraft

Die Anziehungskraft Deiner Produkte verstärken: mit dem magnet-mechanischen FIDLOCK-Prinzip
 

Uns bleiben Produkte in guter Erinnerung, die sich von Vergleichbarem mit besonderen Komponenten abheben. Sogar etwas so Unscheinbares, wie der Moment des Öffnens oder Schließens eines Verschlusses kann da den Ausschlag geben, ob wir uns dafür oder dagegen entscheiden. Bei vielen Produkten ist der Verschluss sogar das Erste, womit Interessierte am Produkt in Kontakt kommen. Mit einem FIDLOCK Magnetverschluss stoßen Deine Kundinnen und Kunden dabei auf anziehende Eigenschaften!

Der Helmverschluss lässt sich bequem mit einer Hand öffnen

So funktioniert das FIDLOCK-Prinzip

Die Magnete führen die Verschlusskomponenten, wodurch ein nahezu selbsttätiger Verschluss ermöglicht wird, der in die richtige Position schnappt. Dort rastet er mechanisch ein und erzeugt eine sichere Verbindung. Zusätzlich nutzt das FIDLOCK-Prinzip die Magnetkraft, um den „Quick Release“ (schnelles Öffnen) zu erleichtern. Wenn unsere Magnetverschlüsse geöffnet werden, verpolen sich die Magnete durch die Bewegung und stoßen einander ab. Dies führt dazu, dass unsere FIDLOCK Magnetverschlüsse mit einzigartigen Eigenschaften glänzen:


Intuitive Bedienung & Komfort

Zuverlässiges Verschließen

Einfaches einhändiges Öffnen durch z. B. Kippen, Drehen oder Schieben – sogar mit Handschuhen

Eine einzigartige Kombination aus Function & Fun

FIDLOCK – magnetisierende Expertise für unsere Partner
 

Unser Fokus liegt auf dem Moment des Öffnens und Schließens – sei es von Komponenten für Taschen, Schuhe, Helme oder viele andere Produkte. Die Kombination aus magnetischer Kraft und mechanischem Verschluss kann jedoch auf viele Arten angepasst werden, wie wir bereits mit unserer hauseigenen Marke FIDLOCK BIKE für den Einzelhandel gezeigt haben. Aus diesem Grund freuen wir uns, unsere Expertise in Partnerschaften für unverwechselbare Anwendungen unserer Kunden anzubieten. Unsere Verschlüsse lassen sich selbstverständlich individualisieren, damit sie dem Design und Konzept Deines Produktes gerecht werden oder sogar, in einem kompletten Entwicklungsprojekt, einzigartige Lösungen auf Basis unseres FIDLOCK-Prinzips kreieren.

 

Zu den individuellen Möglichkeiten

 

Wir sind stolz darauf, auf mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Welt rund um Verschlüsse zurückblicken zu können. Unsere Kunden aus diversen Branchen haben bereits auf viele Weisen bewiesen, dass die Anwendungsmöglichkeiten unserer Verschlüsse endlos sind. Sportler, Industrien, Erwachsene und Kinder haben bereits einen Moment der Sorglosigkeit genossen, der durch die beispiellose Bedienerfreundlichkeit und der Zuverlässigkeit unseres FIDLOCK-Prinzips entsteht. Die folgenden Referenzen zeigen nur eine Auswahl unserer Partner, die diesen besonderen Moment, einen FIDLOCK Magnetverschluss zu benutzen, bereits mit ihren Kunden geteilt haben:

ABUS logo
McNeill Logo
O'Neill Logo
Boundary Logo
Klim Logo
Nomatic Logo
SW-Motech logo
DSPTCH logo
Melon Helmets logo
Roroc logo
Logo Hi Jack Sandals

Wenn Du gerne mehr über Unternehmen und Anwendungen wissen möchtest, die FIDLOCK Verschlüsse benutzen, kannst Du auf unserer Webseite unter Anwendungen weitere und detaillierte Beispiele finden!

 

Zu den Anwendungen